Schloss Kapfenburg

Herbstliche Serenade mit dem Collegium musicum

Am Sonntag, 11. Oktober 2020 freut sich das Collegium musicum darauf, endlich wieder ein Konzert präsentieren zu können. Nach einer langen, Corona bedingten Pause, veranstaltet das Aalener Kammerorchester unter der Leitung von Dirigent Manuel Durao, seine jährliche herbstliche Serenade auf Schloss Kapfenburg.

„Landschaften“ lautet der Titel der diesjährigen Serenade, die an diesem Nachmittag gleich zweimal aufgeführt wird. Um 15 und um 17 Uhr präsentieren jeweils kleinere, der aktuellen Situation angepasste Ensembles des Kammerorchesters ein herbstlich buntes Programm.

Dies beinhaltet unter anderem eines der populärsten Werke von Edvard Grieg, „Aus Holbergs Zeit“. Das für seine Heimatstadt Bergen komponierte Stück in Erinnerung an den norwegischen Dichter Ludvig Holberg besteht aus fünf Sätzen. Grieg benutzte hierfür verschiedene französische Tanzformen, die mal festlich, mal träumerisch-süß, dann wieder rustikal anmuten.

Giacomo Puccini ist bei vielen vermutlich nur aufgrund seiner großen Opernwerke bekannt. Mit dem Werk „Crisantemi“ (oder „Chrysanthemen“) hat Puccini ein sehr intensives und ausdrucksstarkes Werk erschaffen, das seinen Opern in nichts nachsteht. Anlass der Komposition, die in nur einer Nacht entstanden sein soll, war der Tod eines Freundes. Crysanthemen, die häufig Gräber zieren, wurde deshalb auch als Titel gewählt.

Mit dem „Lyrischen Andante“ von Max Reger wird ein weiteres Werk mit einem hohen, klanglichen Reiz aufgeführt. Von Reger selbst wurde das Stück ursprünglich als „Liebestraum“ bezeichnet das er als Hochzeitsgeschenk für einen Freund komponierte.

Ein Highlight des Konzertnachmittags sind die „Neun Sätze zu deutschen Volksliedern“ vom deutschen Komponisten Reinhard Pfundt. Dieses Werk des aus Sachsen stammenden und bis zu seiner Emeritierung in Leipzig als Professor für Komposition und Tonsatz tätigen Komponisten, wird an diesem Nachmittag ur-aufgeführt. Pfundt selbst wird in beiden Konzerten anwesend sein.

Karten sind ab sofort im Vorverkauf bei MusikA in Aalen oder auf www.reservix.de erhältlich.

Ein Hygienekonzept mit einer reduzierten Anzahl an Sitzplätzen für ausreichend Abstand wurde erarbeitet. Wir bitten alle Konzertbesucher, sich an die vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregelungen (Mund-Nasen-Bedeckung, Händedesinfektion etc.) zu halten. Aufgrund der aktuellen Situation möchten wir alle Konzertbesucher außerdem bitten, wenn möglich die Eintrittskarten bereits im Vorverkauf zu erwerben, um am Konzerttag größere Warteschlangen zu vermeiden. Bei Ticketkauf wird auch die Abfrage der persönlichen Daten (Name, Adresse, Telefonnummer) zur möglichen Nachverfolgung erfolgen. Bei geeignetem Wetter wird eine Dauerbelüftung des Saals durch Öffnen der Fenster erfolgen.

 

Foto: Collegium musicum, Durao_Foto, kul

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aalener Kulturjournal