Festival Schloss Kapfenburg 2020

Freitag, den 24. Juli 2020, ab 20.30 Uhr, Festivalbühne

Stiftungsfest || in situ 21 – Talking Drums

Feuerwerk und Lichterzauber, Faszination Perkussion, mitreißende Rhythmen und exotische Klänge

– anlässlich der Eröffnung des 21. Festival Schloss Kapfenburg geht es für das Publikum auf eine

farbenprächtige Reise durch Zeit und Kontinente. Es spielen die Talking Drums, das Perkussions-Ensemble der Hochschule für Musik Stuttgart, unter der Leitung von Eckhard Stromer und Klaus Dreher.

Dienstag, 28. Juli 2020, 20.00 Uhr, Festivalbühne

Hard 'n' Heavy - Das Schloss rockt

Bülent & Die Metal Angels || Beyond the Black || Mozart Heroes

Der bekennende Metal-Fan Bülent Ceylan gehört zu den erfolgreichsten Comedians Deutschlands. Seit 22 Jahren begeistert er die Zuschauer mit seiner Wandlungsfähigkeit und lässt dabei auch immer wieder seine musikalische Leidenschaft für Metal aufblitzen. Bei seiner Teilnahme bei der Premieren-Staffel von „The Masked Singer“ im Sommer 2019 konnte der Mannheimer Star-Comedian dann schließlich beweisen, dass er auch als Sänger zu den ganz Großen gehört. Als geheimnisvoller Metal-Engel überzeugte er mit seiner Stimme und seiner Performance ein Millionenpublikum, das ihn neben Profi-Musikern wie Gil Ofarim und Max Mutzke bis ins Finale wählte.

Für das richtige Festivalfeeling bringt Bülent gleich zwei Bands mit: Das Schweizer Duo Mozart Heroes und Beyond the Black. Die Band um Frontfrau Jennifer Haben war bereits 2016 zu Gast auf dem Schloss. Aus den damaligen Newcomern ist längst eine etablierte Größe des Symponic Metals geworden.

Foto: Tom-Jones-Copyright-Live-Nation

Mittwoch, 29. Juli 2020, 20.30 Uhr, Festivalbühne

Tom Jones || Live 2020

 

„It’s not unsual“, „What’s new Pussicat?“, „Delilah“, „She’s a Lady“, „Sex Bomb“, „Burning Down the House“ – die Liste der Hits scheint unendlich. Kein Wunder, Tom Jones blickt schließlich auf eine mehr als 50-jährige Weltkarriere zurück. Auch die Liste der Auszeichnungen und Preise lässt sich nur mehr schwer erfassen. Jones erhielt unzählige Goldene- und Platinalben, den Grammy, Brit und MTV Music Award, sein Stern ziert den Walk of Fame in Hollywood und den des europäischen Äquivalents in Rotterdam. Sein Bambi, mit dem er 2017 ausgezeichnet wurde, fasst es ganz gut zusammen, Sir Tom Jones erhielt ihn in der Kategorie „Legende“.

Foto: Copyright Mischa Lorenz

Donnerstag, 30. Juli 2020, 20.30 Uhr, Festivalbühne

Matthias Reim || Live 2020

 

Den Schlager-Deutschrock der letzten drei Jahrzehnte hat Reim maßgeblich mitgeprägt.

„Verdammt, ich lieb‘ Dich“ darf seit 1990 auf keiner Party fehlen und wird von Generationen

textsicher mitgesungen. Heute begeistert Matthias Reim mehr denn je mit rockigen Sounds und deutschen Schlagertexten, die jeder irgendwie nachempfinden kann.

Ob „Nicht verdient“, „Ich hab‘ geträumt von dir“ oder „Einsamer Stern“, das Hit-Repertoire des erfahrenen Musikers lässt jedenfalls keine Wünsche offen. Reim brennt für seine Musik und kann es kaum erwarten mit seiner Band den Reim-Sound auf das nächste Level zu katapultieren. Im Sommer 2020 wird er wieder die Freiluftbühnen zum Glühen bringen und mit seinen Fans heiße Sommerpartys feiern. Eine davon auf Schloss Kapfenburg.

Samstag, 01. August 2020, 20.30 Uhr, Festivalbühne

Tim Bendzko || Jetzt bin ich ja hier TOUR 2020

 

Nur noch kurz die Welt retten – der Song machte Tim Bendzko 2011 über Nacht zum Star und läutete ein neues Zeitalter in der deutschen Popgeschichte ein. Denn Bendzko war der erste junge Deutschpoet und bewies, dass deutschsprachige Popmusik aufregend sein kann und die Massen begeistert. So hat er nicht nur der neuen Generation deutscher Singer-Songwriter den Weg geebnet, auch alteingesessene Stars kehrten zu Muttersprache zurück.

Mittlerweile ist Bendzko freilich selbst ein Star. Zwei Nummer-Eins-Alben, acht Hitsingles, zig Goldund Platinauszeichnungen, unzählige große TV-Shows und ausverkaufte Konzertreisen sprechen für sich.

 

INFO

Tickets für das Festival Schloss Kapfenburg gibt es auf www.schloss-kapfenburg.de,

telefonisch unter +49 7363 96 18 17 und an allen CTS-Vorverkaufsstellen.

 

Foto: Schloss Kapfenburg
Druckversion Druckversion | Sitemap
Aalener Kulturjournal