Diese Seite wird neu eingerichtet!
Diese Seite wird neu eingerichtet!

Martin Fromme - Kabarett ohne erhobenen Zeigefinger

"Glückliches Händchen"

Am Donnerstag, 18. November, gastiert Deutschlands einziger asymmetrischer Komiker um 20 Uhr in der Stadthalle Aalen. Im Kleinkunst-Treff präsentiert Martin Fromme sein neuestes Programm „Glückliches Händchen“

Humor fördert die Inklusion. Besonders wenn Behinderte und Nichtbehinderte miteinander lachen. Das hat Martin Fromme bereits in seinem Programm „Besser Arm ab als arm dran“ gezeigt, nun kommt der Mann mit dem kurzen Ärmchen und spricht laut aus, was wir nicht zu fragen wagen: Ist er vielleicht gar der Erfinder der chinesischen Winkekatze?

Weil viele Behinderte im Alltag nicht wahrgenommen werden, zwingt er uns zum Hinschauen. „Politisch unkorrekt, aber einfach genial“, schreibt das Tagblatt Luxemburg über Fromme. Er bricht die letzten Tabus: Nicht-Behinderte werden auf die vorhandenen Arme genommen, Behinderte aber auch. Können Rollstuhlfahrer richtige Rampensäue sein? Gibt es Ermäßigung für Stotterer bei der Sex-Hotline?

Miteinander übereinander lachen, ohne schlechtes Gewissen, ohne linken Zeigefinger. Diese Kleinkunst ist neu, anders, innovativ. Keine Second-Hand-Comedy!

 

INFO

Karten für die Veranstaltung gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Info Aalen, Tel 52 2358 oder über www.reservix.de. Für die Veranstaltung gelten die 3G-Regeln. Mögliche Änderungen werden auf www.aalen.de veröffentlicht.

 

Foto: Martin Fromme © Olli Haas

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aalener Kulturjournal