Diese Seite wird neu eingerichtet!
Diese Seite wird neu eingerichtet!

Musical-Oper im Theaterring

“Katharina Kepler”

Rahmen der Städteoper Südwest zeigt das Theater Pforzheim am Donnerstag, 25. November, um 20 Uhr die Musical-Oper „Katharina Kepler“ auf der großen Bühne der Stadthalle. Es musiziert die Badische Philharmonie Pforzheim unter der musikalischen Leitung von Robin Davis.

Um 19.35 Uhr gibt es im Saal eine Einführung zur Aufführung. Die Abendkasse ist ab 18.30 Uhr geöffnet.

Erzählt wird, wie die kräuterkundige Katharina Kepler von einer rachsüchtigen ehemaligen Freundin verleumdet, der Hexerei bezichtigt und angeklagt wird. Ihr Sohn, der berühmte Astronom Johannes Kepler, verteidigt sie und kann ihr in einem langwierigen Strafprozess vor genau 400 Jahren 1621 in Leonberg zum Freispruch verhelfen. Die Geschichte weist weit über die regionale Bedeutung hinaus und ist höchst aktuell: Das eigentliche Thema des Werkes ist ein sehr modernes, nämlich üble Nachrede, Massenirreführung aus politischen Beweggründen etc. Heute spricht man von ‚Fake News‘, Querdenken und religiöser Verblendung.

Mit Mitteln aus Oper und Musical fangen Volker M. Plangg und Hartmut H. Forche diese spannende Geschichte ein und erwecken sie zu neuem Leben. Die musikalische Spannbreite reicht von klanggewaltigen Opernchorszenen bis hin zu intimen Musicalsongs, von Hexenverbrennungen bis hin zur poetisch-sphärischen Reise zum Mond, die Thomas Münstermann bildmächtig für die Open-Air-Bühne inszeniert hat. Neben den Ensemblemitgliedern Lilian Huynen als Katharina und Paul Jadach als Johannes Kepler ist als Gast ab dem 21. Oktober erneut Jay Alexander als Kläger und Bösewicht Lutherus Einhorn auf der Bühne zu erleben.

 

Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Regelungen.

Karten für die Theaterring-Veranstaltung gibt es in der Tourist-Information Aalen, Tel: 07361 52-2358 oder im Internet unter www.reservix.de

 

Fotos: Sabine Haymann

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aalener Kulturjournal