Diese Seite wird neu eingerichtet!
Diese Seite wird neu eingerichtet!

58. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ Ostwürttemberg

"Kleiner“ Jugend-musiziert-Regionalwettbewerb im Mai

(pm) Aufgrund der aktuellen Corona-Situation mussten die Organisatoren des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ schon einige Male umplanen. Nun steht fest: In der Region Ostwürttemberg wird es für alle Teilnehmer:innen der „kleinen“ Altersgruppen (AG I & II) im Mai einen Präsenzwettbewerb geben. Alle anderen nehmen bereits im März beim großen, digitalen Baden-Württemberg-Wettbewerb teil.

 Lauchheim. Keine „Jugend musiziert“- Regionalwettbewerbe im Januar – diesen Beschluss fasste der Landesmusikrat bereits im Dezember, als absehbar war, dass man aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung die Regionalwettbewerbe nicht wie geplant durchführen kann. Zudem wurde entschieden, dass die Regionalwettbewerbe mit dem Landeswettbewerb zusammengelegt werden und es so einen großen digitalen Wettbewerb für das ganze Land geben wird. Dieser digitale Baden-Württemberg-Wettbewerb wird jedoch nur für die Altersgruppen III bis VII angeboten, also ab Jahrgang 2008 und älter.

Für die jüngeren Teilnehmer:innen soll es daher in der Region Ostwürttemberg einen „kleinen“ Präsenzwettbewerb geben. Dies teilt die Regionalgeschäftsstelle „Jugend musiziert“ Ostwürttemberg nun mit. Auch ein Datum steht schon fest: Am Samstag, 8. Mai 2021 dürfen die bereits angemeldeten Kinder der Alterststufen I und II (Jahrgang 2009 und jünger) ihr Können in der Musikschule Aalen zeigen.

„Der Präsenzwettbewerb für die Jüngsten im Mai wird unter den dann gültigen Corona-Bestimmungen stattfinden“, erklärt der Regionalvorsitzende Moritz von Woellwarth.

Alle angemeldeten Teilnehmer:innen werden rechtzeitig über die Abläufe und Details informiert. Für Rückfragen steht die Regionalgeschäftsstelle auf Schloss Kapfenburg unter 07363 9618-156 zur Verfügung.

 

Info:

„Jugend musiziert“ ist Deutschlands größter Musikwettbewerb für Kinder und Jugendliche. Er wird jährlich in drei Stufen – auf Regional-, Landes- und Bundesebene – durchgeführt. Bewertet werden die Teilnehmer, die mit ihrem Instrument oder Gesang in Solo- und Ensemblewertungen auftreten können, von einer Jury aus Fachleuten für die jeweiligen Instrumente. Der Regionalwettbewerb Ostwürttemberg wird organisiert von der Regionalgeschäftsstelle Stiftung Schloss Kapfenburg. Unterstützt wird der Regionalwettbewerb Ostwürttemberg von der Kreissparkasse Ostalb und der Kreissparkasse Heidenheim, dem Ostalbkreis sowie dem Landkreis Heidenheim und von den Städten Aalen, Ellwangen, Schwäbisch Gmünd, Heidenheim und Giengen.

Fotos: Veranstalter

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aalener Kulturjournal