Wincent Weiss auf der Kapfenburg

Nur ein Herzschlag entfernt

Einen waschechten DSDSler holte sich das Festival Schloss Kapfenburg  zum Musikevent. Ein fast echter, denn Wincent Weiss schied zu seinem Glück am Ende der zehnten Staffel aus. Nix mit Superstar, aber der Beginn seiner eigentlichen Musikerkarriere. In guter Erinnerung: "Unter meiner Haut". Seinen Hit lieferte er nun auch beim Festival ab, vor einer überraschend großen Fangemeinde, bei der gleich zwei Dinge auffallend waren: Die Besucher waren jung, teils sehr jung und überwiegend weiblich (da bewahrheitet sich das Gerücht, er sei ein ausgemachter Frauenschwarm).

<< Neues Textfeld >>Das ist selbstredend völlig subjektiv, aber dennoch konnten seine Fans "Kaum erwarten" ihrem Idol zuzujubeln, vor allem da er jene Lieder sang, die der engere Fankreis auswendig mitsingen konnte. Vielleicht wurden deshalb so viele Pappschilder mit der Aufschrift "Deine Songs sind der Wahnsinn" hochgehalten.  Und damit niemand die Hits verwechselt, lag auf den Tischen die Setliste aus, die der Popsänger fleißig abarbeitet. Und - ach ja - wer auch immer davon träumte "Nur ein Herzschlag (von ihm) entfernt" zu sein, für den wurde in "Frischer Luft" ein Traum wahr, mischte sich doch Wincent Weiss einfach mal so unters Publikum. Singend - versteht sich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aalener Kulturjournal