Jazzkonzert

Der mit der Flöte spielt

Der Komponist und Fagotte-Flötenspieler Theodosii Spassov (1961) verbindet in seinen Musikwelten die Wärme der Folklore, die Verspieltheit vom Jazz sowie den Tiefgang der Klassik. Dabei entlockt er seiner Hirtenflöte Klänge, wie es niemandem sonst gelingt. Für sein ureigenes und innovatives Spiel hat er nach seinem Studium an der Musikakademie in Plovdiv eine Vielzahl an internationalen Preisen und Auszeichnungen gewonnen.

Theodosii Spassov ist ein virtuoser Musiker von unwiderstehlicher Ausstrahlung. Ob er alte Volksmusik oder eigene improvisierte Kompositionen vorführt begeistert er stets mit souveränem Können und überspringender Gestaltungsfreude auf das Publikum. Seine Aktivitäten sind ebenso vielfältig wie die Liste der Künstler-Kollegen, mit denen er bereits kooperierte. Enthalten sind Winton Marsalis, Ennio Morricone, Kazumi Watanabe, Yldiz Ibrahimova, Albert Mangelsdorff und viele andere Musiker. Auch als Komponist, etwa für Filme wie "The Breakout Of The Innocent" oder "An Italian Story" ist der Flötenspieler tätig.

Das „Kaval“, eine Hirtenflöte aus Holz, gehört zu den ältesten Musikinstrumenten Europas. Sein Klang ähnelt zunächst dem der Panflöte, wirkt aber rauer, dunkel-intensiver und vielleicht zugleich monströs. Es ist Theos Kommunikationssprache, mit dem er Menschen auf der Welt erreicht und berührt. Theodosii zu begegnen, bedeutet Spaß und Bereicherung zugleich. Seine Auftritte sind eine ungewöhnliche Synthese zwischen traditioneller Folklore, Jazz und klassischer Musik. In den letzten Jahren hat er Film- und Theatermusik erarbeitet und arbeitet für Symphonieorchester und Kaval. Er hat mehr als 38 CDs mit Soloauftritten und verschiedenen Musikensembles veröffentlicht.

 

Im Quartett:

Theodosii Spassov - Flöte

Peyo Peev – Violine

Genadii Rashkov - Schlagzeug

Hristiyan Tsvyatkov – Gitarre

Feierliches Konzert anlässlich der EU- Ratspräsidentschaft Bulgariens 2018

 

8. Juni 2018 (18 Uhr)

Eintritt frei

 

Musikschule Aalen

Hegelstraße 27

73431 Aalen

 

Veranstalter:

Südosteuropäisch-bulgarisches Kulturinstitut Ellwangen

 

in Kooperation mit dem Bulgarischen Ministerium für Kultur, der Stadt Ellwangen,

dem bulgarischen Kulturinstitut in Berlin und der Musikschule Aalen

 

Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten:

E-Mail: kulturinstitut@ellwangen.de und 0049 152 52459104

Fotos: Veranstalter

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aalener Kulturjournal