Atif Gülücü

50 weiße Rosen für Frieden und Zukunft

Der Stadtgarten Aalen wird vom 2. bis 14. Juli ein Zentrum künstlerischer Aktivitäten sein.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Ost-West“ wird das Kunstprojekt „50 weiße Rosen für Frieden und Zukunft“ vom dem Künstler Atif Gülücü installiert. Atif Gülücü wurde 1953 in der Aalener Partnerstadt Antakya geboren und lebt seit 1980 in Deutschland.

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit des Integrationsteams und des Kulturamts der Stadt Aalen unter der Koordination von Farzaneh Fallahian. Bei diesem Projekt geht es um eine Gruppenarbeit mit Schülerinnen und Schülern der Schillerschule Aalen unter der Anleitung des Künstlers Atif Gülücü. Das Thema beinhaltet die Erfahrungen über die Flucht und die Anreise nach Deutschland über Luft- oder Wasserwege. Vom 2. bis 14. Juli kann die Entstehung der Kunstinstallation im Stadtgarten live beobachtet werden.
Bestandteil des Projektes ist auch eine Ausstellung über das Entstehen des Projektes sowie eine Präsentation der Ergebnisse.

 

INFO

Die Vernissage zur Ausstellung wird im Stadtgarten Aalen am Sonntag, 14. Juli 2019 um 11 Uhr, von Oberbürgermeister Thilo Rentschler eröffnet.

 

Die Kunstinstallation ist nach der Fertigstellung bis 10. September 2019 im Stadtgarten Aalen zu sehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aalener Kulturjournal