Eine musikalische Reise durch die Barockzeit

Am Sonntag, 14. Juli 2019, 11 Uhr, lädt das Stuttgarter Barockensemble zum Matinee-Konzert in den Herbert-Becker-Saal der Musikschule Aalen ein. Es erklingen Werke in unterschiedlichen Besetzungen von Telemann, Bach, Vivaldi, Händel, Uccellini und anderen. Blockflöten von Sopran bis Bass sowie Renaissance bis Barock nehmen die Zuhörerinnen und Zuhörer mit in diese wunderbare Epoche. Die drei Blockflötisten Carolin Daub, Rong-Jen Hung und Fabian Grosch erwecken die alte Musik wieder neu zum Leben.

 

Als Solisten und Orchestermusiker konzertiert das Ensemble im In- und Ausland. Regelmäßige Fortbildungen und Teilnahme an Meisterkursen – u.a. bei Maurice Steger, Sabrina Frey und Pedro Sousa Silva – bringen immer wieder neue Ideen und Anregungen in die Musik.

Eröffnet wird das Konzert vom Blockflötenensemble „Querbeet“ der Musikschule Aalen, unter der Leitung von Waltraud Bergstein.

 

Der Eintritt ist frei. Spenden für das Konzert sind willkommen.

Fabian Grosch, Carolin Daub und Rong-Jen Hung (v.l.); Foto: Elvira Schäfer
Druckversion Druckversion | Sitemap
Aalener Kulturjournal