Zupfgeigenhansel Erich Schmeckenbecher singt in Schubarts Tradition

Erich Schmeckenbecher, einst bekannt als einer der Zupfgeigenhansel, gibt am Mittwoch, 20. März 2019 ein Konzert in der Stadthalle Aalen. Im Rahmen der Reihe wortgewaltig widmet sich der streitbare Liedermacher aktuellen Themen – ganz in der Tradition Schubarts.

Karten sind in der Tourist-Information Aalen, Telefon: 07361 52-2359 oder unter

www.reservix.de erhältlich.

Der Liedermacher, Sänger, Komponist und Musiker versteht sich im besten Sinne als Romantiker „Kapitalismus braucht Käufer! Kultur dagegen romantische Ideen“, sagt der „deutsche Bob Dylan“, der einst im Duo „Zupfgeigenhansel“ das deutsche Volkslied zum Pop erhob. Seine Lieder handeln von Menschlichkeit und Toleranz, Gerechtigkeit, Freiheit und einer intakten Umwelt. Schmeckenbecher ist kein weltfremder Träumer, sondern ein hellwacher Realist, der sich nicht verbiegen lässt.

 

Foto: Copyright Hubert Minsch

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aalener Kulturjournal