Aalener Kammerchor singt Verdi-Requiem

Gemeinsam mit dem Collegium Vocale Schwäbisch Gmünd – Chor und Orchester - bringt der Aalener Kammerchor in diesem Herbst Verdis „Missa da Requiem“ zur Aufführung. Am 20. Oktober 2018 findet die Veranstaltung im Heilig-Kreuz-Münster Schwäbisch Gmünd statt. Einen Tag später, am 21. Oktober dann in St. Stephanus Aalen-Wasseralfingen. Beide Konzerte beginnen jeweils um 19 Uhr.

Verdis eindrucksvolle Totenmesse ist ein Meisterwerk, das aufgrund seiner farbigen und melodiösen Musiksprache bald den Beinamen „Verdis schönste Oper“ bekam. Das bekannte Requiem wirft einen schonungslosen Blick auf den Tod, der nicht zuletzt im „Dies irae“ die Schrecken des Jüngsten Gerichts mit Trompeten, Posaunen und vollem Schlagzeug schildert.

Kartenvorverkauf:
i-punkt am Marktplatz Schwäbisch Gmünd (Tel.:
07171/ 603-4250)
Tourist Information Aalen (Tel.:
07361/522358)
Buchhandlung Henne Wasseralfingen (Tel.:
07361/71263)

Foto: Veranstalter

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aalener Kulturjournal