Kunst und Kultur mit Aalener Kulturjournal aus Aalen

 HAPPY CHINESE NEW YEAR – Der Chinesische Nationalcircus in der Stadthalle Aalen

 

Vorverkaufsstart

 

(pm) Der Chinesische Nationalcircus steht traditionell für atemberaubende artistische Leistung und fesselnde Exotik, seine Artisten verzaubern seit Jahren mit ihrer Körperbeherrschung, mit Anmut, Grazie und Akrobatik ihr Publikum. Am Donnerstag, 16. Januar, nimmt die neue Show „Happy Chinese New Year“ um 20 Uhr das Publikum in Aalen in der Stadthalle mit ins Reich der Mitte.

 

Das Fest des chinesischen Neujahrs hat seit jeher im Reich der Mitte die Bedeutung von Weihnachten in unserem Kulturkreis. Es ist das wichtigste Fest der Chinesen, dass vornehmlich die Familie zusammen verbringt.

Darum verwundert es auch nicht, dass das Produzententeam des CHINESISCHEN NATIONALCIRCUS die große 30 Jahre Jubiläumsgala um das Thema CHINESISCHES NEUJAHR außer der Reihe extra für ein Weihnachtsgastspiel 2018 in Hannover mit außergewöhnlichen Talenten aus der südchinesischen Stadt Changsha entwickelt hat.

30 Meisterakrobaten der Hunan Acrobatic Troupe of China zeigen unter der Regie von Raoul Schoregge und in einer Choreografie von Sun Qing Qing ein besonderes Best of Programm aller legendären Highlights der chinesischen Akrobatik. Eingebettet ist diese Symbiose aus atemberaubender Akrobatik und poetischem Tanz in eine Geschichte, bei der die Mitglieder einer renommierten chinesischen Circus-Akademie aufgrund eines Bergrutsches nicht, wie eigentlich üblich, zu ihren Familien reisen können und das Neujahrsfest zusammen in der Schule verbringen müssen. Dabei ergibt es sich, dass diese jungen Ausnahmeartisten sowohl ihren Job als auch die Kultur ihrer Heimat komplett neu erleben. Eine emotionale Entdeckungsreise zu sich selbst und den kulturellen Highlights der chinesischen Geschichte.

20.000 Zuschauer in nur 10 Tagen haben diese Show mit den Präsentationen & Interpretationen chinesischer Parade-Disziplinen wie Kontorsion, Equilibristik, Schleuderbrett, Tellerjonglage, russischer Barren und Kung-Fu Weihnachten 2018 in Hannover mit stehenden Ovationen und nicht enden wollenden Beifall belohnt. Daher war es die logische Folge, diese Produktion nun in der Saison 2019/2020 auf eine Tournee genau zwischen Weihnachten und dem chinesischen Neujahrsfest zu schicken.

Begleitet wird dieses Feuerwerk der Artistik von der gelebten Einheit von Körper, Geist und Seele und der immer wieder klar ersichtlichen Aussage , dass man gemeinsam stark ist und so der kollektive

Teamspirit der Artisten in der präsentierten Rahmenhandlung und in der akrobatischen Realität im wahrsten Sinne des Wortes Berge versetzten kann.

 

Der Vorverkauf für diese Veranstaltung beginnt am 30. August; Karten gibt es in Aalen beim RMS Reisebüro, beim WZ Ticketservice und der Tourist Information, in Schwäbisch Gmünd beim i-Punkt, in Heidenheim beim Ticketshop im Pressehaus und bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.provinztour.com.

Ticket Hotline 07361/6735.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.

Kinder unter drei Jahren haben grundsätzlich auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt

FOTO: Veranstalter

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aalener Kulturjournal