09. - 18. März:   Jazz-Festival Oberkochen

Frischer Wind für die Jazz Lights

Der Countdown läuft! In genau vier Wochen wird die Blues/Rock-Formation "Hundred Seventy Split" Oberkochens "Jazz Lights" eröffnen. Furios wie man annehmen darf, haben sich doch die einstigen "Ten Years After"-Musiker Leo Lyons und Joe Gooch  vorgenommen, Oberkochen in ein schwäbisches Woodstock zu verwandeln. Und wer wäre besser dazu geeignet, die beiden Gitarrengroßmeister dabei zu begleiten, als Heidenheims Siggi Schwarz. Im zweiten Set wird er in der Königsbronner Hammerschmiede mit auf der Bühne sein. Sicherlich um alte Zeiten wieder aufleben zu lassen, aber auch, um den "Jazz Lights" neues Leben einzuhauchen. Nach nunmehr 27 Jahren frischer Wind, darauf dürfen alle Musikfreunde gespannt sein. 

Zwar kommt das diesjährige Programm in deutlich abgespeckter Form daher, wie Leitz-Gesellschafterin Dr. Cornelia Brucklacher betont, doch der Sprecher der Leitz-Geschäftsführung Jürgen Köpp merkt an: "Wir wollen das Jazzfestival künftig alleine durchführen." Anders soll es werden, Der Fokus der Veranstaltungsorte bleibt indes auf Oberkochen gerichtet, wenn auch mit der Vorgabe, in den kommenden Jahren durchaus wieder in die Fläche zu gehen. Aalen, Heidenheim? Alles ist möglich. Sicher ist derzeit, dass die Unterschiede zu Aalens Jazzfest erkennbar sein sollen. 

Auch diesbezüglich ist das diesjährige Programm bemerkenswert. Nicht nur weil Siggi Schwarz mit seinem Gitarren-Workshop allen Musikern seine Sicht auf "The Art of Improvisation" näher bringen möchte (10. März, Präsentationszentrum Leitz, Oberkochen), sondern weil noch am selben Abend auf den Jimi-Hendrix-Sound in der Hammerschmiede die Vergabe des "JAZZma"-Preises an Crossover-Spezialist Dominik Englert und an das Free-Jazz-Trio "A Dangerous Pet" (10. März, Kapfenburg) folgt.

Danach stehen die Minimalisten des Dieter-Il-Trios auf dem Programm, die in der Oberkochener Carl Zeiss Kulturkantine von Axel Schlosser beim Projekt "B-A-C-H" unterstützt werden (16. März). Aus der Jazz-Lights-Tradition übernommen wurde der Frühschoppen mit Dixieland und Swing. Auf der Bühne in der Leitz Werkhalle sorgen "Iris & Friends" für den dafür unverzichtbaren Rhythmus.  

INFO

Freitag, 9. März 2018, 20:00 Uhr

HUNDRED SEVENTY SPLIT featuring LEO LYONS and JOE GOOCH

(ehemals TEN YEARS AFTER) – presented by Siggi Schwarz

Hammerschmiede, Herwartstraße 2, Königsbronn

 

Samstag, 10. März 2018, 15:00 bis 17:00 Uhr

GITARRENWORKSHOP 2018

The Art of Improvisation mit Siggi Schwarz

Präsentationszentrum Leitz, Leitzstraße 2, Oberkochen

Samstag, 10. März 2018, 19:30 Uhr

DOMINIK ENGLERT 

JAZZma 2018 – Young Stage

Schloss Kapfenburg, Lauchheim

Samstag, 10. März 2018, 19:30 Uhr

 A DANGEROUS PET

JAZZma 2018 – Young Stage

Schloss Kapfenburg, Lauchheim

 

 

Freitag, 16. März 2018, 19:30 Uhr

DIETER ILG TRIO B-A-C-H & AXEL SCHLOSSER

Classic meets Jazz

Carl Zeiss Kulturkantine, Carl-Zeiss Straße 22, Oberkochen

 

 

Freitag, 16. März 2018, 19:30 Uhr

DIETER ILG TRIO B-A-C-H & AXEL SCHLOSSER

Classic meets Jazz

Carl Zeiss Kulturkantine, Carl-Zeiss Straße 22, Oberkochen

 

 

Sonntag, 18. März 2018, 11:00 Uhr

IRIS & FRIENDS

Frühschoppen Dixieland & Swing

Werkhalle Leitz, Leitzstraße 2, Oberkochen

 

 

Weitere Infos unter https://www.jazzlights.de

 

Fotos: Jazz Lights Oberkochen/Veranstalter

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aalener Kulturjournal